* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




* mehr
     Totgeglaubte leben länger - Zwischenkapitel
     Traum - Kapitel 9
     Das ultimative Lied
     Life Full Of Pain
     Apology
     Silence
     Auszug aus Finnish Men
     Lady In Black (vorläufiger Titel)
     Neulich in der Hölle
     Phoenix Rising
     Untitled
     Don't Cry oder ein bitteres Ende
     Stocksteif
     aus dem tagebuch...
     Meine Klasse in Bilder (neu und Alt)
     Meine Klasse
     Alles nur ein Traum?
     Ich-in Bildern
     Chat
     Wenn der Himmel brennt... Teil1

* Links
     E.K.G.! Forum
     E.K.g.! - Band
     Kelly Chat






Wenn du diese bücher von mir in den händen hälst, mein sohn, werd ich nicht hier sein. Nicht hier in deiner nähe, aber ganz nah bei dir, in deinem herzen. Ich werde dann schon für immer für dich da sein, auch wenn du mich nie kennen wirst. Dein vater wird dir viel über mich erzählen, ich hoffe nur gutes. Du siehst, ich habe vieles hier aufgeschrieben, und bitte behalte diese bücher, wenn du möchtest zeig sie deinen kindern. Ich hätte sie wirklich gern kennengelernt, aber gott wollte er nicht so.
Hallo, ich bin ina, ina verena lòhse. Kein besonderer name, ich weiß. Ich bin 14 jahre alt, 1,56m groß. Grüne augen hab ich, und dunkelbraune schulterlange haare. Ich hab mich entschieden von jetzt an ein sogenanntes tagebuch zu führen. Dafür gibt es viele anlässe. Zum beispiel, weil viele mädchen in meinem alter eines schreiben oder weil ich meine gedanken und erlebnisse aufschreiben möchte. Aber es gibt noch einen besonderen grund warum ich es tue. Ich musste neulich zum arzt, einfach weil meine mutter meinte, wegen meiner ständigen kopfschmerzen und sehprobleme. Natürlich hatte ich darauf keine lust, doch sie schleifte mich dorthin. "das ist sicher migräne. Aber lassen sie mal ihre augen beim facharzt überprüfen." die worte weiß ich noch ganz genau. Also auf zum arzt. Nur der stellte auch nichts weiter fest. Alles normal, hieß es. So verging ein jahr, und auch die probleme mit meinem kopf und mit den augen. Doch als ich 16 wurde fing es wieder an. Ich verdrängte es, hatte genug mit mir zutun, da brauchte ich sowas nicht. Schon weil ich jetzt für meinen abschluss büffeln musste. Als es immer schlimmer wurde, gingen wir doch nochmal zum arzt. Der überwies uns dann in eine klinik, alles nur zur kontrolle. Nach einigen untersuchungen, hatten sie immer noch nichts genaues, wollten mich aber da behalten. Ich glaube, ab da ahnte ich schon schlimmes. Das war nichts mehr mit "nur zur kontrolle", wie sie alle sagten. Ich überlegte stunden was das zu bedeuten hatte, ich hoffte nichts weiter. Das alles muss so um november gewesen sein. Ja,denn einen oma später hab ich deinen vater kennengelernt. Er war 19. Eigentlich mochte ich ihn gar nicht, er war einfach nicht mein typ. Aber er hat einfach nicht locker gelassen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung