* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




* mehr
     Totgeglaubte leben länger - Zwischenkapitel
     Traum - Kapitel 9
     Das ultimative Lied
     Life Full Of Pain
     Apology
     Silence
     Auszug aus Finnish Men
     Lady In Black (vorläufiger Titel)
     Neulich in der Hölle
     Phoenix Rising
     Untitled
     Don't Cry oder ein bitteres Ende
     Stocksteif
     aus dem tagebuch...
     Meine Klasse in Bilder (neu und Alt)
     Meine Klasse
     Alles nur ein Traum?
     Ich-in Bildern
     Chat
     Wenn der Himmel brennt... Teil1

* Links
     E.K.G.! Forum
     E.K.g.! - Band
     Kelly Chat






Stocksteif. Stocksteif, steht sie mit dem blutverschmierten Messer in der rechten Hand. Mit weit aufgerissenen Augen steht sie da. Die haben das verdient! Sie hatte aus Hass gehandelt, tödlichem Hass. Plötzlich fängt sie an zu weinen,auf einmal wollte sie es gar nicht mehr so, wie es jetzt war. Hätte es vielleicht doch noch einen Ausweg gegeben? Schnell wischt sie sich die Tränen aus ihren großen himmelblauen Augen. Dann merkt sie, dass sie immer noch dieses lange, fast kurzschwertartige, Messer in ihrer Hand hält. Geschrien haben die gar nicht, nicht mal gewinselt, vielleicht wussten die, dass sie so handeln würde? Sie, sie ist Manuela, ganze 15 Jahre jung. Braunes, schulterlanges Haar, das mit einem Tuch über der Stirn zurückgehalten wird. Das Tuch hatte sie von ihrer Mutter mal irgendwann geschenkt bekommen, es bedeutet ihr schon längst nichts mehr. Und jetzt, ja jetzt liegt die tot da, einfach tot. Die Augen sehen Manuela an, sie kann gar nicht weg sehen. Sie starrt ihre tote Mutter an. Die bewegt sich nicht mehr, nie mehr wird die das tun, denkt sich Manuela. Und ihr Vater auch nicht. Kurzerhand dreht sie sich um, und verschwindet von hier. Hier ist ein großes Einfamilienhaus, das in mitten eines großen Waldstücks steht. Das Stück Wald gehörte eigentlich ihrem Großvater, aber der ist ja schon vor Jahren mysteriös verschwunden. Manu vermisst ihren Großvater sehr, er war es, der ihr in allen Lebenslagen half, der ihr bei Problemen Rat geben konnte. Und nun muss sie sich allein helfen. Gut, sie hatte ihre beste Freundin Lilo, die eigentlich Laura heißt.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung