* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




* mehr
     Totgeglaubte leben länger - Zwischenkapitel
     Traum - Kapitel 9
     Das ultimative Lied
     Life Full Of Pain
     Apology
     Silence
     Auszug aus Finnish Men
     Lady In Black (vorläufiger Titel)
     Neulich in der Hölle
     Phoenix Rising
     Untitled
     Don't Cry oder ein bitteres Ende
     Stocksteif
     aus dem tagebuch...
     Meine Klasse in Bilder (neu und Alt)
     Meine Klasse
     Alles nur ein Traum?
     Ich-in Bildern
     Chat
     Wenn der Himmel brennt... Teil1

* Links
     E.K.G.! Forum
     E.K.g.! - Band
     Kelly Chat






Nacht für Nacht lauf ich schon durch ein und dieselbe Straße. Sei Jahren geht das nun schon so. Warum? Ich weiß es nicht! Ich stelle mir die Frage warum ich es getan habe. Es war ein Reiz, ein Reiz dem ich einfach nach geben musste. Es war etwas Verbotenes, man durfte es nicht tun. Ich laufe weiter, sehe Leute, die mich ansehen, alles passiert wie in Zeitlupe. Es ist eine dunkle Straße, dort, wo die Ärmsten der Armen hausen. Es ist nichts anderes als hausen. Eine leere Dose stoße ich mit dem Fuß in Richtung von Kalle (ich habe beiläufig den Namen mal gehört). Er schreckt auf, sieht mich an und lächelt. Kalle ist noch einer der jüngsten und hübschesten hier. Er ist ca 1,70 m (ja, ziemlich klein, für sein Alter, ich schätze ihn auf 30), hat in Strähnen runter hängendes langes dunkel braunes Haar, was ich finde, nicht zu ihm passt. Dafür hat er aber wunderschöne haselnussbraune große Augen. Über seine Bekleidung brauch ich wohl eher nichts zu erzählen. Ich hab ihn schon oft beobachtet, und er mich, er gefällt mir. Die anderen hier scheinen ihn nicht sehr zu mögen, seit er hier is t, sitzt er allein neben seiner großen gelben Mülltonne. Ich winke ihm zu, und er winkt zurück. Ich gehe weiter, überall stehen Feuertonnen, kurz bleibe ich stehen und wärme mich an ihnen. „Irgendwann muss ich doch mal meine Ruhe finden.“ Wieder schießen mir die Gedanken durch den Kopf. Warum habe ich es getan, warum musste ich es tun?



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung